Projektwoche 2019

Eine Woche lang spielend gelernt.

Highland Games, Orientierungslauf, Brettspiele und viel anderes mehr – wie immer wurde auch die diesjährige Projektwoche in Anlehnung an das aktuelle Jahresthema organisiert. Die Woche zu „Spiel – spielen – ver-spielt“ wurde von einem Projektteam geplant und vom Schulteam bei schönstem Wetter mit allen Klassen durchgeführt. Am Montag, Mittwoch und Donnerstag durften die Kinder und Jugendlichen verschiedene Workshops besuchen. Am Dienstag suchten sie mit viel Einsatz die ver-schiedenen Posten beim Orientierungslauf. Am Freitag haben sich die verschiedenen Clans beim Tossing the caber (Baumstammwerfen), beim Pussing the stone (Steinstossen), beim Tug o’war (Seilziehen) und beim Hill race (einen Hügel nach oben rennen) gemessen. Mit der selbst gestalteten Clanfahne bewegten sich die altersdurchmischten Clans, ge-kleidet mit dem verzierten Brustband, von Posten zu Posten und lernten zum Abschluss der gelungenen Projektwoche ganz neue Spiele kennen. Das zweite Highlight der Woche! Und das erste? Ja, das war der tolle Orientierungslauf auf dem Salomonstempel, Hemberg, bei welchem eine allgemein fröhliche und zufriedene Stimmung herrschte.