Sonderwoche

„Und alle haben sich noch ein bisschen besser kennengelernt.“

Die Hochsteig Uznach ist nach den Sommerferien mit einer neuen Klasse und Gruppe sowie einem neuen Team gestartet. Die Sonderwoche wurde genutzt, um ein bereichsübergreifendes Programm durchzuführen. Das bedeutete, dass die Erwachsenen von der Schule und der Gruppe immer zusammen mit den Kindern unterwegs waren. Am Montag wurde gestartet mit einer Wanderung ins Abachtobel: Grillieren, Goldsuchen und Stauen standen auf dem Programm. Am Dienstag gingen die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse mit Begleitung Einkaufen und bereiteten das Mittagessen zu. Die Kinder der 4. Klasse haben derweil das Treppenhaus mit ihren Umrissen dekoriert. Am Nachmittag bereiteten alle gemeinsam die Zutaten für den gemeinsamen Brunch am Mittwoch vor. Mittwochs wurden nach dem Brunch im Wald Spiele gespielt. Am Donnerstag ging es in den Zürich Zoo. Auf den Spuren der Fledermäuse konnte vieles erfahren werden, was Fledermäuse fressen, wo sie sich verstecken und dass sie bei einer Gehirnerschütterung im Kreis fliegen. Es konnte sogar bei der Fütterung der Fledermäuse zugeschaut werden und sie durften gestreichelt werden. Am Freitag kochten die Kinder der 4. Klasse gemeinsam das Mittagessen und die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse dekorierten den Gang mit ihren Umrissen. Am Nachmittag waren zum Schluss der Sonderwoche die Eltern eingeladen. Es wurden Spiele gespielt und später Fotos sowie ein Film über die tolle Woche gezeigt. Das Wetter hat sehr gut mitgespielt, es konnte vieles erlebt werden und alle haben sich noch ein bisschen besser kennengelernt.